Ausschreibung
Intn. IGE 3 Stunden Enduromeisterschaft 2017
und
Intn. IGE 2 Std. Classic- , Battle of Twins-  und  Masters Enduromeisterschaft 2017

 

 Hier herunterladen

 

1.) Veranstalter:

Die Interessengemeinschaft Endurosport e.V. schreibt gemeinsam mit verschiedenen Veranstaltern die Intn. IGE 3 bzw. 2 Stunden Enduromeis-terschaft 2017 als Enduro-Zuverlässigkeitsveranstaltungen gemäß IGE-Reglement 2017 aus.

 

2.) Veranstaltergremium:

Dieses Veranstaltergremium setzt sich aus verantwortlichen Mitgliedern der IGE e.V., sowie Vertretern der durchführenden Veranstalter zusammen. In Fragen zur Auslegung dieser Ausschreibung, der Durchführung, der Abwick-lung und der Wertung zu Intn. IGE 3 bzw. 2 Stunden Enduromeisterschaft 2017 entscheidet der Vorstand der IGE e.V. Einsprüche sind schriftlich an den Vorstand der IGE zu richten.

 

3.) Teilnehmer:

Teilnahmeberechtigt sind alle IGE – Mitglieder, die sich zur Intn. IGE 3 bzw. 2 Stunden Enduromeisterschaft 2017 einschreiben.

 

4.) Grundlagen der Veranstaltungen:

Die Intn. IGE 3 bzw. 2 Stunden Enduromeisterschaft ist eine lizenzfreie 3 bzw. 2 Stunden - Enduro - Veranstaltung mit ca. 10 Wertungsläufen ohne Streichergebnis.

 

5.) Fahrzeuge:

Teilnehmen dürfen alle Enduros, Geländesport- und Motocrossmotorräder vorausgesetzt, die Maschinen sind in einem sicheren Zustand (s. Reglement).

 

6.) Klasseneinteilung:

 

Klasse 01 4 Takt 250 ccm und 2 Takt 150 ccm, Einzelfahrer  ab 16 Jahre (Jahrgang 2001)
Klasse 02 4 Takt bis 450 ccm und 2 Takt bis 250 ccm, Einzelfahrer ab 16 Jahre (Jahrgang 2001)
Klasse 03 4 Takt über 450 ccm und 2 Takt über 250 ccm, Einzelfahrer ab 16 Jahre (Jahrgang 2001)
Klasse 04 Youngtimer (ohne Hubraumbegrenzung) Enduros, die älter als Bj.1997 sind oder einen  Blechtank haben. Einzelfahrer ab 18 Jahre (Jahrgang 1999)
Klasse 05 Battle of Twins, Einzelfahrer ab 16 Jahre (Jahrgang 2001)
Klasse 06 Teams, 2 Fahrer – 1 oder 2 Motorräder, ein Transponder, ab 14 Jahre (Jahrgang 2003). Freie Motorradwahl erst ab 16 J. davor gilt Regelung wie in Kl. 10!
Klasse 07 Damen, (Motorradwahl frei ab 16 J.) Einzelfahrerinnen; ab 14 Jahre (Jahrgang 2003) 4 Takt bis 250 ccm oder 2 Takt bis 150 ccm
Klasse 08 Senioren ab 40 Jahre (Jahrgang 1977) Einzelfahrer
Klasse 09 Super-Senioren ab 50 Jahre (Jahrgang 1967) Einzelfahrer
Klasse 10 Youngster, 4 Takt 250 ccm und 2 Takt 150 ccm; Einzelfahrer von 12-18 Jahre (Jahrgang 2005-1999) Gute 85 ccm Fahrer (mit Großrad) dürfen in Wertung starten
Klasse 11 Classic Cup, Motorrad bis Bj. 83, mit Trommelbremse, Luftkühlung und Twinshock, Hubraum offen, ab 16 Jahre (Jahrgang 2001)
Klasse 15 Masters,  Herren ab 60 Jahre (Jahrgang 1957), Damen ab 40 Jahre (Jahrgang 1977), Einzelfahrer 

·  Klassen:  Jeder der in der laufenden Saison das entsprechende Lebensalter erreicht, ist in der entsprechenden Klasse startberechtigt und kann sich dort zur Meisterschaft einschreiben.

·  Bei einzelnen Veranstaltungen zusätzlich ausgeschriebene Klassen können nicht für die Intn. IGE 3 bzw. 2 Stunden Enduromeisterschaft 2017 gewertet werden!

·  Zu Klasse 10: Die IGE behält sich vor, nicht den Anforderungen entsprechende Fahrer durch einen Verantwortlichen der IGE aus dem Lauf zu nehmen und in die passende Klasse zu verweisen

 

Klassenwechsel: Bei einem Motorradwechsel kann der Meisterschaftsfahrer die Meisterschaftsklasse für die laufende Saison wechseln. Die bereits erhaltenen Meisterschaftspunkte aus der bisherigen Klasse werden dem Fahrer aberkannt.

Teampartner-Wechsel: Der Wechsel ist möglich, wenn z. B. arbeits- oder krankheitsbedingt der Partner ausfällt. Für die Meisterschaft ist jedoch eine namentliche Benennung der Fahrer vor Saisonstart nötig, max. 1 Ersatzfahrer namentlich benennen.  Bei den Wertungsläufen muss mindestens einer der eingeschriebenen Fahrer mitfahren! Für die Wertung müssen jedoch alle Teamfahrer Mitglied bei der IGE sein!

 

7.) Ausschluss:

Eine Disqualifizierung, bei einem Lauf durch einen Veranstalter oder die IGE selbst, führt zum Ausschluss aus der Meisterschaftswertung für diesen Lauf, d.h. es werden keine Punkte vergeben.

 

8.) Wertung:

Erfolgt klassenweise nach üblicher Punktevergabe bis Platz 20 (siehe Tabelle). Nicht eingeschriebene Fahrer bleiben bei der Meisterschaft unberücksichtigt. Nach Bekanntgabe der jeweiligen Tagesergebnisse durch den Veranstalter wird die Meisterschaftsauswertung durchgeführt, nachdem die Ergebnisse bei dem Beauftragten der IGE e.V. eingetroffen sind. Es müssen mind. 25% der Runden des erst Platzierten gefahren worden sein. Wird ein Lauf vorzeitig abgebrochen, zählt er in der Meisterschaftswertung nur, wenn der Veranstalter ein Ergebnis erstellen kann. Bei Punktegleichheit zählt die höhere Anzahl der 1., 2., Plätze.

Wertungstabelle:

Platz  1  2  3  4  5  6  7  8  9 10 11...
Punkte  25  22  20  18  16  15  14  13  12 11 10...

Die Auswertung der Meisterschaft durch die IGE e.V. ist verbindlich und erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

 

9.) Einschreibung zur Meisterschaft:

Grundsätzlich können sich nur IGE - Mitglieder zur Intn. IGE 3 bzw. 2 Stunden Enduromeisterschaft 2017 einschreiben. Einschreibungsschluss: 15.03.2017 - Eine spätere Einschreibung ist möglich, es erfolgt rückwirkend jedoch keine Wertung der Läufe für die Meisterschaft. Die Einschreibgebühr beträgt 25 EUR unter 18 Jahre 0 EUR.

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt direkt beim Veranstalter. Die eingeschriebenen Fahrer haben ein Startrecht, sofern sie ihre Nennung 14 Tage vor der Veranstaltung an den Veranstalter senden (Poststempel) bzw. online nennen. Für die fristgerechte Abgabe der Nennungen ist der Fahrer selbst verantwortlich. Ob Nachnennungen akzeptiert werden, entscheidet der jeweilige Veranstalter. Wird eine Nachnennung vom Veranstalter akzep-tiert, erhebt er eine Nachnenngebühr in Höhe von 10 EUR zusätzlich zum ent¬sprechenden Nenngeld.

Die Höhe des Einzelnenngeldes pro Veranstaltung beträgt einheitlich 35,- EUR, Teams 50,- EUR, Jugendliche bis 18 Jahre 15,- EUR. Startet ein Fahrer bei der gleichen Veranstaltung ein zweites Mal beträgt die Nennge-bühr für den 2. Lauf 15.-€ pro Person. Dies gilt nicht für den Jedermann-lauf!

Das Startgeld beinhaltet eine Motorsport – Tageshaftpflichtversicherung (Tod 15 Tsd. EUR, Invalidität 30 Tsd. EUR, Vollinvalidität 60 Tsd. EUR). Der Abschluss einer privaten Sportunfallversicherung für Fahrer/Innen wird empfohlen.

 

10.) Preise:

Die Anzahl der Preise/Pokale, die pro Klasse in der Meisterschaft auf der Meisterschaftsfeier / Siegerehrung vergeben werden wird vor der Meisterschaftsfeier bekannt gegeben.

 

11.) Siegerehrung:

Die IGE - Meisterschaftsfeier findet voraussichtlich im November 2017  statt. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist verbindlich. Preise werden nur direkt an die Platzierten vergeben.

 

12.) Haftungsverzicht:

Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der/den Eunduroveranstaltungen der IGE teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden, soweit kein

Haftungsausschluss vereinbart wird. Fahrer und Beifahrer erklären den Verzicht auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit den Enduroveranstaltungen entstehen, und zwar gegen:

- die IGE eV. Und die Vorstandsmitglieder

- den Veranstalter, die Sportwarte, die Rennstreckeneigentümer

- Behörden, Renndienste und alle anderen Personen, die mit der Organisation des Trainings in Verbindung stehen,

- den Straßenbaulastträger, soweit Schäden durch die Beschaffenheit der bei dem Training zu benutzenden Straßen samt Zubehör verursacht werden,

- die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen aller zuvor genannten Personen und Stellen,

- die anderen Teilnehmer, deren Helfer, die Eigentümer, Halter der anderen Fahrzeuge und

- den eigenen Beifahrer, den eigenen Fahrer (anderslautende besondere Vereinbarungen zwischen Fahrer und Beifahrer gehen vor!) und eigene Helfer,

außer für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung - auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises - beruhen, und außer für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung - auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises - beruhen.

Der Haftungsausschluss wird mit Abgabe dieser Erklärung allen Beteiligten gegenüber wirksam. Er gilt für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere sowohl für Schadensersatzansprüche aus vertraglicher als auch außervertraglicher Haftung und auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung. Stillschweigende Haftungsausschlüsse bleiben von vorstehender Haftungsausschlussklausel unberührt.

Der/die gesetzliche/n Vertreter von Minderjährigen erklärt/erklären, dass er/sie sich der besonderen zusätzlichen Risikolage, die auf Grund der Unerfahrenheit von Minderjährigen grundsätzlich besteht, bewusst ist/sind und er/sie während des Motorradtrainings ausschließlich aufsichtspflichtig sind. Er/sie erklärt/erklären, dass für den vertretenen Minderjährigen der obige Haftungsausschluss anerkannt wird und er/sie, soweit die Haftung nicht ausgeschlossen ist, für eine Schadensersatzpflicht des Minderjährigen einstehen wird/werden, auch wenn dieser selbst vertraglich oder gesetzlich haftet.

 

13.) Werbung:

Dem geschäftsführenden Vorstand der IGE e.V. und den jeweiligen Veranstaltern ist es gestattet, die Erfolge bei den Wertungsläufen zur Intn. IGE 3 bzw. 2 - Stunden  Enduro -meisterschaft 2017 für Werbezwecke zu vermarkten.

idworx it worksSppedbasicsbetamxweissLiquiMolyHusqvarnarolf nickolaiMXShopos-marbachEnduro KochBOTMotorrad SchrothwilsonEnduroDEDirtbikeruic | The way IT works